Monster in Dachsbach

Win Tag zum zerreissen! Am 8. und 9. Mai sind die Monster in Reifenberg, in Renate Fukeriders Atelier und in Dachsbach bei der EigenArt. Ich werde irgendwo dazwischen hin- und herpendeln.

EigenArt Dachsbach

Das Team EigenArt hat es sich zur Aufgabe gemacht, einmal jährlich Künstler und Künstlerinnen vorzustellen, die in ihrer „eigenen Art“ verschiedenste Materialien mit Ideen füllen. So ergeben sich die unterschiedlichsten künstlerischen Ansatzpunkte.

Veranstalter der jährlichen Ausstellung EigenArt ist die Gemeinde Dachsbach, organisiert wird sie von der Werkstatt „ars quo vadis“ und der Schreinerei „Schränkla“, deren Betreiber auch selbst ausstellen; und einer Gruppe kunstinteressierter Dachsbacher Bürger.

Die Kunstausstellung EigenArt Dachsbach findet vom 7. bis 9.Mai 2010 zum fünften Mal statt.

Die Veranstaltung hat sich in den letzten Jahren einen sehr guten Ruf als Kunstplattform im Aischgrund geschaffen.

Traditionell stellen die Künstler an den drei Standorten, dem Wasserschloss, der Werkstatt „ars quo vadis“ und der Schreinerei Schränkla in Dachsbach aus.

25 professionelle Künstlerinnen und Künstler aus den Bereichen Bildhauerei, Fotografie, Glas, Holz, Keramik, Malerei, Metall, Kalligrafie, Papier, Schmuck, Textil und Zeichnung zeigen auf ganz vielfältige Weise Ihre eigene Art des künstlerischen Ausdrucks.

Ein musikalisches Rahmenprogramm bietet den Besuchern einen ganz besonderen Hörgenuss.

So begleitet Frau Theresa Holzmeier (Akkordeon), die Gruppe Hata (Folk aus Schottland) und der Männergesangsverein Dachsbach akustisch die Ausstellung.

Am Wasserschloss zeigen drei Nürnberger Künstler eine Installation zum Jahr des Dachses.

Die Werkstatt „ars quo vadis“ beteiligt sich an den zeitgleich stattfindenden „Tagen des offenen Ateliers“ des Berufsverbandes bildender Künstler Nürnberg e.V.

In der Schreinerei Schränkla ist das diesjährige Thema „Ein Hauch von Japan“.

Öffnungszeiten:
Freitag, 07.05.2010 19 Uhr, Eröffnung im Wasserschloss
Samstag, 08.05.2010 von 11 – 20 Uhr
Sonntag, 09.05.2010 von 11 – 18 Uhr

More Infos: www.eigenart-dachsbach.de

Schreibe einen Kommentar